Archive for the ‘Wertschätzung – konkret umgesetzt’ Category

Zum Danke

Donnerstag, November 22nd, 2012 von ulli

Heute ist in den USA Thanksgiving Day. Ich kenne mich nicht aus mit diesem fernen Brauch, bekomme aber durch die heute eintreffenden amerikanischen Newsletter einen ganz feinen Eindruck davon. Auch wenn das nicht repräsentativ sein sollte, möchte ich mich diesen Inspirationen dankbar zuwenden.

Etwa durch  Ruth Buczynski von nicabm, dem  „National Institute for the Clinical Application of Behavioral Medicine“.

Sie verschenkt zum Thanksgiving Day einen Kurztext zum Thema „Using Mindfulness to Improve Self Worth with Ronald Siegel und Elisha Goldstein.“

Ich bin vor kurzem erst auf Ruths Website gestossen und bekam gleich die Gelegenheit einen wunderbaren Vortrag von Jack Kornfield zu hören (Mittwochs nachts um 23:00 war der Vortrag frei, ansonst kostet das Downloaden einiges). Rahmen dafür war ein Webinar, das sich an Menschen im Gesundheitsbereich wendet mit dem Untertitel:  „Mindfulness Can Transform Your Practice and Help You be a More Powerful Therapist„.

Auch Rick Hansons Newsletter, den ich sehr gern lese, dreht sich heute um „die Praxis des Dankens“:  Wie gut uns das tut, wenn uns jemand dankt und wie gut wir anderen tun, wenn wir Danke sagen. Wofür es sich zu danken lohnt, und wie es sich anfühlt, dankbar zu sein.. Sehr anregend zu lesen. (mehr …)

Nur MUT!

Donnerstag, August 23rd, 2012 von ulli

Christa hat eins ihrer schönen Herzensprojekte beendet.

Die MUTKARTEN sind fertig!

Fürs ganz normale Leben oder für konkrete Ziele.
Hast du nicht einen alten Traum, den du immer schon realisieren wolltest? Ein Vorhaben mit Herzklopfen? Etwas, das langen Atem und Beharrlichkeit verlangt?

Mit den Mutkarten  kannst du dich jeden Tag an deinen Mut und dein Mutprojekt erinnern oder dich neu dazu inspirieren lassen.

Christa bietet auch MUT-COACHING an.

Und falls du einE SchreiberIn bist, gibt es das passende MUT-TAGEBUCH zu den Karten und zum Coaching. Auch daran hat Christa gedacht.

Details zu dieser Fülle an Mut  findest du auf Christas Website: http://langheiter-mut.com.

 

Gratulation!

Freitag, August 10th, 2012 von ulli

Susanne feiert heute ihren Geburtstag.

Ich kenne Susanne seit vielen Jahren. Wir sehen uns nicht oft. Doch jedes Mal, wenn ich sie sehe, beginne ich zu lächeln und wird etwas heller in mir. Ich freue mich einfach, ihr zu begegnen, mit vielen Worten, aber auch ganz ohne. Für mich ist Susanne einfach ein erfreulicher Mensch, durch und durch. Ganz genau weiss ich nicht, was da wie zum Klingen kommt, aber das ist auch nicht wichtig.  Es ist einfach gut.

Susanne und ich sind in einer gemeinsamen Meditationsgruppe und darüber hinaus in einer kleinen, feinen Einsichts-Dialog-Gruppe.

So sassen wir auch diese Woche zusammen und sprachen über das Thema „Loslassen“.  Nach den Prinzipien des von Gregory Kramer entwickelten „Insight Dialogues“ . Die da sind:

Innehalten, Entspannen, Öffnen
Dem Entstehen Vertrauen, Tief  Zuhören, die Wahrheit sagen

(mehr …)

„Ich bin die Frau …

Montag, Mai 14th, 2012 von ulli

„Ich bin die Frau meines Lebens“,
genau mein Typ…

Ein Lied von Maite Kelly zur Erfrischung zwischendurch.
Danke liebe Christa für den Tipp!

http://www.youtube.com/watch?v=HPzc8WVBOcw

Eigentlich unerwartet

Donnerstag, April 12th, 2012 von ulli

Stell dir vor, du fährst mit dem Autobus ins Waldviertel. Du schaust sinnierend in die weite Landschaft, döst vor dich hin… und dann ein Krach, Bewegung, ein Schlag, die Zeit steht still…

Dein Bus ist von der Fahrbahn abgekommen und liegt am Grunde einer Böschung.  Auf der Fahrbahn ist ein LKW ins Schleudern gekommen, einige PKW sind in den Unfall verwickelt..

Ein Horrorszenario, aber auch kein unvorstellbares Ereignis… Was in solch einem Fall passieren würde, kannst du dir in dem kleinen Video anschauen. Ende März wurde der „Gross-Schadensfall“ Nähe Maissau geübt. An die 200 Menschen waren beteiligt:

http://www.youtube.com/watch?v=KgntLKIM13g

Vorsicht, der Film ist – obgleich er nur einen Übungsfall zeigt – sehr bewegend. Was mich ausserdem bewegt, ist, dass alle an der Übung beteiligten Männer und Frauen Freiwillige sind.  Allesamt Ehrenamtliche, die da sind, wenn sie gebraucht werden. Feuerwehr und Rettung sind in weiten Teilen des Landes auf Ehrenamt aufgebaut. Wusstest du das? Eigentlich unerwartet, geht es dabei ja um sehr grundsätzliche öffentliche Aufgaben.

(mehr …)

ach, wie schön …

Freitag, Februar 17th, 2012 von Johanna

„ach, wie schön …“ Diesen Betreff hatte die erste e-mail-Antwort von Ulli an mich. Na, wenn das kein guter Start für eine neue Begegnung ist! Bald darauf folgte ein Treffen mit intensiven Gesprächen. Was mir schon in ihren e-mails aufgefallen war, das setzte sich im persönlichen Kontakt fort: Wertschätzung, die sich ausdrückt in sorgfältig gewählten Worten, in großzügigem Geben von Wissen, in ehrlichem Interesse an dem, was von mir kommt. Gelebte Achtsamkeit – nichts Besonderes und gerade deswegen so außergewöhnlich. Ja, wie schön!

Die Schule der Wertschätzung finde ich bereichernd und inspirierend und mit Freude möchte ich mich daran beteiligen.

Mein Name ist Johanna, ich lebe in Wien und das sehr gerne. Ich mag alles, was den Menschen vollständig und sich selbst bewusst macht. Achtsamkeit im ganz normalen Alltag ist mir wertvoll und ein ständiges Training. Grundsätzlich finde ich: Das Leben ist wunderbar! Auch wenn manchmal was weh tut und meistens nichts so läuft, wie ich’s gern hätte.

(mehr …)

Die Kraft der wilden Heilpflanzen

Freitag, Dezember 9th, 2011 von Petra

So kann Lernen auch sein. In der Montessori Pädagogik wird den Kindern Naturkunde vornehmlich in Form von Geschichten näher gebracht, zum Beispiel so…

Kosmische Geschichte über die Kraft
der wilden Heilpflanzen

Wenn wilde Heilpflanzen sprechen könnten, dann würden sie uns sehr viel erzählen. Sie würden uns viele Tipps verraten und uns immer wieder schnell gesund machen. Ekelige Hustensäfte oder Tabletten bräuchten wir dann nur mehr selten zu nehmen. Ich werde euch jetzt eine Geschichte über wildwachsende Heilpflanzen erzählen. Stellt euch bitte vorher kurz vor, die Pflanzen sprechen selbst zu euch!

(mehr …)

Wertschätzung gelebt und umgesetzt

Freitag, Dezember 2nd, 2011 von ulli

Ich habe eben diese neue Kategorie rechts aussen angelegt:
Wertschätzung – konkret umgesetzt.

Letzte Woche habe ich Petra getroffen, und sie hat von ihrer Arbeit in der Schule erzählt. Dass sie und ihre Kolleginnen Wertschätzung und Respekt mit den Kindern schon lange leben, wie sie es entwickelt haben, wie die Kinder es einfordern, wie es gar nicht anders ginge und wie gut es funktioniert…

Ich hoffe sehr, liebe Petra, dass du uns mehr von deiner Schule und den  Kindern erzählst, von den Freuden und Mühen des Alltags, was ein Team ausmacht, das sich dieser Umgangsweise verschrieben hat, wie es mit den unterschiedlichen Kindern funktioniert, wie du es Tag für Tag  erlebst und und und

Nur kein Stress, wann immer es passt..
Und ich hoffe, es werden viele konkrete Beispiele folgen. Das eine, ist Werte abstrakt einzufordern, das andere, sie zu leben, danach zu handeln. Und ein gelebtes realisiertes Beispiel zeigt mehr Wirkung als alle gut gemeinten wortreichen, aber folgenlose Appelle.


Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial