Zum Umgang mit Medien

Grundsätzlich würde ich angesichts der Qualität von heutigem Fernsehen und gängigen Zeitungen empfehlen:

MEDIEN MEIDEN

Nicht zufällig sind das die gleichen Buchstaben :-)

Da ich aber doch wissen will, was überhalb oder ausserhalb meines kleinen Alltags vorgeht, ist Information wichtig. Wie beim Essen sollten wir auch in dieser Hinsicht auf unsere „Geistnahrung“ gut achten und nichts Verdorbenes und Übelkeit erzeugendes zu uns nehmen.  Ein sparsamer und sorgfältiger Umgang mit heutigen Medien ist demnach angebracht.

Was ich aus eigener Erfahrung uneingeschränkt empfehlen kann:

Emma – die Welt aus kritischer Frauenperspektive, die einen guten Blick aufs Ganze abgibt, v.a. auf globale politische Themen und Zeitgeisterscheinungen…

brennstoff – bringt einen freien Blick aufs Wirtschaften und Leben, Waldviertelbezogen, radikal neu, befreiend unmiefig und philosophisch frisch

lebensart – ökologische und auch politsche Weltbetrachtung, konkret anwendungsbezogen und voller guter Hinweise

Ö1 – Radio, davon Radiokolleg, Salzburger Nachtstudio, kontext, ex libris und und … Am besten wirst du Ö1 Clubmitglied und organsierst dir ein Download Abo, dann bist du bestens informiert

Mehr fällt mir im Moment nicht ein, ich werde ein andermal weiterdenken… bis bald! Vielleicht kannst du ja auch was empfehlen..

Leave a Reply