Zwei Empfehlungen – oder die Anfänge einer „gegenseitigen Bewerbungsagentur“?

Ich weiss nicht, wies dir damit geht. Über andere wertschätzend zu sprechen und ihre Qualitäten herauszustreichen, fällt mir immer leichter als meine eigenen Leistungen in hohen Tönen zu beschreiben.

Dabei bin ich zunehmend überzeugt, ein grossartiger Mensch zu sein. Ich hab mich schliesslich jahrelang aufwändig mit Innenschau und Reflexion befasst. Und weiss neben meinen Schokoladenseiten auch um meine Schwächen und Schatten bescheid (Motto: hinter den grössten Drachen warten die wertvollsten Schätze…).

Trotzdem, weibliche Perfektionsansprüche und Bescheidenheitsreflexe sitzen tief und ich lobe mich nicht so gern ausschweifend in breiter Öffentlichkeit. Das kommt mir immer ein wenig anbiedernd vor. Vor allem, wenn es um kommerzielle Interessen geht.

Austausch von Leistung und Bewerbung

Anderen Frauen geht es mitunter ähnlich. Was liegt näher, als dass wir uns das SchönSprechen und Bewerben gegenseitig ein wenig abnehmen? Wir tauschen erst die Leistung, damit wir wissen, wie genau und was genau die andere gut und richtig macht, und dann empfehlen wir uns nach bestem Wissen und Gewissen – mit Begeisterung – weiter. In den letzten Wochen hatte ich zwei derartige „Deals“ :

Erste Empfehlung:  Susanne mit den goldenen Händen

So  kam ich also zu Susannes Massagekünsten. Ich legte mich hin in der Erwartung, ein wenig durchgeknetet zu werden. — Und wollte danach nie wieder aufstehen! Ich weiss nicht, was Susanne genau mit mir gemacht hat, die Wirkung jedenfalls war enorm. Wir besprachen anfangs meine Bedürfnisse und es gab guten Duft und  angenehme Atmosphäre. Und erwartungsgemäss gab es  sanftes Streicheln, Drücken und Massieren – ich kann mich nicht im Detail an alles erinnern, ich muss wohl weggedöst sein… Doch das alles erklärt nicht, warum ich Tage danach immer noch einen halben Meter über dem Boden schwebte und mich fühlte wie eine Himmelstänzerin voller Kraft und Mut!! So ein Aufwind!

Wenn du Susanne danach fragst, wie und was sie da genau tut, lächelt sie bloss geheimnisvoll und sagt, sie würde öfter hören, sie hätte goldene heilsame Hände.

Susanne bietet verschiedene Massagetechniken an, von der klassischen Massage über Akupunkttechnik bis Nuad. Hier kannst du dich genau über ihr Angebot informieren:  http://www.susanne-edlinger.at

Ich sage dir, du wirst es lieben!

Zweite Empfehlung: Eva, die für dich in die Sterne blickt

Aus dem gleichen Grund hab ich unlängst bei Eva eine Astrologische Beratung gemacht. Eine spannende Erfahrung. Eva hat mich kompetent und sorfältig durch eine  SternenAnalyse geführt.  Ich war erstaunt, wie viel davon wirklich den Kern getroffen hat und ich konnte viel damit anfangen.

In meiner direkten Rückmeldung schrieb ich ihr:

„du machst das wirklich sehr fein. und du bist eine soo nette wohlwollende frau, dass einer das herz aufgeht. das allein tut den menschen gut, die zu dir kommen. und in deiner arbeit bist du so sorgfältig und verantwortungsbewusst. und deine lichte positive lebenseinstellung ist richtig ansteckend.“

Und das ist meine volle Überzeugung. Hier Evas Daten, falls auch du einen Sternenblick in warmer lichter Atmosphäre wagen willst:

 

Wie gefällt dir die Idee?
Vielleicht sollten wir eine „gegenseitige Bewerbungsagentur“ gründen?
Was meinst du?

 

Leave a Reply


Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial