Eine Serie von Achtsamkeitsübungen im Standard

prinzessin

Achtsamkeitsübungen in der Zeitung DER STANDARD. Wie nett. Eine ganze Serie davon. Hier Teil 1:

Achtsamkeit im Job: Offen sein für das, was kommt

 Auch folgender Blogbeitrag ist hier zu finden:

Was Meditation bringt: Ein Selbstversuch

 Dazu muss ich allerdings unbedingt etwas bemerken. Schon der erste Absatz enthält einen Satz, der zu einem der grössten Missverständnisse rundum Meditation gehört und hier wieder genährt wird:

Einatmen. Ausatmen. Das ist das, was mich für die nächsten zwei Stunden beschäftigen soll. Kein Facebook, kein Instagram. Kein E-Mail-Eingang und keine News. Und vor allem, und das ist besonders hart: kein Kopfkino.

Erstens sind zwei Stunden etwas sehr hoch gegriffen – auch für Fortgeschrittene – und zweitens geht es sicher nicht darum, das Kopfkino zu beenden…
Aber der Rest des Artikels ist dann ganz erhellend.

Leave a Reply


Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial