Elisabeth Wehling – Framing

IMG_3245Passagen
Ö1, Montag, 21. März 2016, 16:00

Im Zeit-Raum: Sprache – Macht – Politik: Wie politisches „Framing“ unsere Demokratie beeinflusst.

Johannes Kaup im Gespräch mit Elisabeth Wehling und Franz Fischler.

„Elisabeth Wehling lehrt kognitive Linguistik an der University of California, Berkeley. Seit 2013 leitet sie Forschungsprojekte zu politischer Ideologie, öffentlichen Diskursen und unbewusster Meinungsbildung. Sie arbeitet mit den Methoden der Neuro- und Verhaltensforschung sowie der Kognitionslinguistischen Diskursanalyse. Brandneu im Gepäck hat Elisabeth Wehling ihr Buch, das in Wien Europapremiere feiert: „Politisches Framing. Wie eine Nation sich ihr Denken einredet – und daraus Politik macht“.“

Hier mehr Info zu Elisbeht Wehlings Arbeit. Auf diesen Beitrag freue ich mich schon lange. Hier die ganze Info zum Ö1 Beitrag

 

Tags: , , ,

Leave a Reply


Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial